Naturerlebnisse der besonderen Art
Naturerlebnisse der besonderen Art

 

Hier findest Du mich

 

Naturpaed

Naturpädagogik

Schamanismus

Naturcoaching

Norman Wolter

Naturpädagoge

Biberstr. 1
78244 Gottmadingen

Kontakt

Rufe einfach an unter

 

Tel: +49 (0) 7734  934422

Mobil: +49 (0) 171 4904981

 

oder nutze das Kontaktformular.

Waldbaden

Neu im Angebot "Waldbaden" 

 

Waldbaden ist ein Trend der von Japan aus seinen Weg zu uns gefunden hat. Dort wird es als "Shinrinyoku" bezeichnet.

 

Was ist Waldbaden aus wissenschaftlicher Sicht?

 

Die staatliche japanische Forstbehörde hat vor ca. 40 Jahren dazu angeregt, Ausflüge in den Wald als Bestandteil eines gesunden Lebensstils zu integrieren. Durch verschiedene Studien japanischer Wissenschaftler wurde entdeckt, dass der Wald wie eine Art Aromatherapie wirkt. Durch das Einatmen der ätherischen Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, wird unser Immunsystem gestärkt. Studien haben ergeben, dass sich durch den Aufenthalt im Wald Angstzustände, Depressionen und Wut verringern, dabei Stresshormone abgebaut werden und die eigene Vitalität steigt. Des Weiteren ist unser Körper in der Lage, durch die in der Waldluft enthaltenen Terpene, verstärkt sogenannte Killerzellen, die gegen Krebs wirken zu produzieren. In Japan hat sich Waldbaden schon lange zu einer anerkannten Stress-Management-Methode entwickelt, welche vom japanischen Gesundheitswesen gefördert wird.

 

Seit 2012 existiert an japanischen Universitäten ein eigener Forschungszweig. Die "Forest Medicine" bzw. "Waldmedizin" begeistert mittlerweile Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Vor allem Großstadtmenschen wird der Aufenthalt im Wald regelrecht "verordnet". Dazu hat man spezielle Waldgebiete zu Wald-Therapiezentren ernannt.

 

(Quelle: "Effect of forest environment on human immune function" (Qing Li) )
 

 

Waldbaden aus der Sicht persönlicher Erfahrungen

 

Waldbaden ist eigentlich gar nichts Neues, sondern ein durch die rasante technische und rastlose Entwicklung im Gesellschafts- Arbeits- und Privatbereich vergessenes Kraft- und Gesundheitsgut. So fällt es heute vielen Menschen schwer, für sich alleine in den Wald zu gehen, um dort den Artbeits- und Alltagsstress loszulassen, sich auf sich selbst und die eigenen Sinne zu besinnen und sich vor Allem auch Zeit für sich selbst zu nehmen um die eigenen Batterien wieder aufzuladen, das eigene Immunsystem zu stärken, sich neue Kraft zu holen (Stress-Management/Burnout Prävention). 

 

Selbst wenn sich Menschen mal Zeit nehmen in den Wald zu gehen, sieht es doch bei einigen oft so aus, dass dies dann bei einem Spaziergang bleibt und man während diesem immer noch mit seinen Alltagssorgen konfrontiert wird, da vielen Menschen einfach die Herangehensweise fehlt, ihren Arbeits- und Alltagsstress loszulassen und den Wald als Kraft- und Gesundheitsquelle zu erfahren und ins eigene Leben zu integrieren.

Und genau hier setzt das professionell begleitete Waldbaden an. Denn unter professioneller Anleitung bekommen die Teilnehmer einfache Methoden vermittelt, wie sie im Austausch und in Verbundenheit mit der Natur den Arbeits- und Alltagsstress loslassen und den Wald als Kraft- und Gesundheitsquelle erfahren und erleben können, so dass jeder danach auch in der Lage ist, diese Methoden für sich selbst anzuwenden.

Waldbaden kann damit zum persönlichen Gesundheitsmanagement werden.

 

Doch Waldbaden ist noch weitaus mehr, denn es ist eine Rückverbindung mit der Natur und mit unseren eigenen oft vergessenen Wurzeln (unsere Vorfahren lebten im Wald). Manche von uns können sich noch daran erinnern, wie wir als Kinder im Wald gespielt haben, unbelastet und frei mit allen Sinnen, forschend, entdeckend, als Teil des Ganzen und aus all dem gelernt haben, was der Wald an Erlebnissen und Erfahrungen zu bieten hatte. Gleichzeitig kann diese Rückverbindung dazu beitragen, einen persönlichen Beitrag zur aktuellen Klimaproblematik zu leisten, da durch die Verbindung zum Wald auch ein innerer emotionaler Bezug entsteht und sich dadurch auch neue Denk- und Verhaltensweisen entwickeln, mit denen wir den Wald unterstützen können.

 

Inhate NATURPAED Waldbaden:

 

- Zu sich selbst kommen

- Methoden zum entspannen und loslassen 

- In die Ruhe und in die eigene Mitte kommen

- Arbeits- und Alltagsstress loslassen

- Stressmanagement

- Burnoutprävention

- Stärkung des Immunsystems

- Wald als Gesundheits- und Kraftquelle erfahren und erleben

- Selbstvertrauen stärken

- Die eigenen Wurzeln wiederentdecken

- Rückverbindung zur Natur

- Die eigene Begeisterungsfähigkeit und Kreativität wecken

- Neue Menschen kennen lernen

 

NATURPAED Waldbaden Angebote für Gruppen ab 6 Personen

 

Eine Auszeit vom Alltag (2-3 Stunden)

Gemeinsam gehen wir in einem nahe liegenden Waldgebiet in einer Gruppe in den Wald und haben dort die Möglichkeit den Arbeits- und Alltagsstress loszulassen, in die Ruhe und eigene Mitte zu kommen, unsere Batterien wieder aufzuladen, unser Immunsystem zu stärken, den Wald als Gesundheits- und Kraftquelle zu erfahren und zu erleben, unsere Rückverbindung zur Natur zu fördern und unsere eigenen Wurzeln wieder zu entdecken. Dabei kommen Methoden aus der Naturpädagogik, Naturcoaching, NLP, sowie meditative und schamanische Ansätze zur Anwendung.

 

Waldbaden (2 Stunden): 24,- Euro pro Person

Waldbaden (3 Stunden): 36,- Euro pro Person

 

TeilnehmerInnen: Erwachsene

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, Tagesrucksack, Sitzunterlage, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Mückenschutz, eigenes Vesper und Getränk, etwas zum Schreiben.

 

Termine auf Anfrage ab einer Gruppengrösse von 6 Personen.